Der eigentliche Grund des Festivals

Band auf der Bühne

Na klar - jeder möchte seine Lieblingsband / seinen Lieblings-DJ sehen, am besten ganz aus der Nähe. Allerdings bist du da nicht der einzige - darum musst du dir auch deinen Platz erkämpfen.

Timing

Jeder Veranstalter gibt am Eingang seinen TimeTable aus. Hol dir einen davon und markiere dir die Acts, die du sehen willst. Rede dich mit deinen Freunden zusammen und klärt im Vorhinein, wer was sehen möchte.

Sei rechtzeitig vor der Bühne - je weiter vorne du stehen willst, desto früher musst du vor der Bühne sein. Im Regelfall rechnet man mit ca. einer Stunde, so hat man keinen Stress und kann sich gemütlich auf den Weg machen und im Idealfall auch noch etwas zu Trinken holen.

 

Wasser Marsch

Ready to Rock

Nun stehst du endlich vor der Bühne, die Menge tobt und die Musik heizt die Stimmung richtig auf. Jetzt zählt nur der Augenblick. Hier noch ein paar hilfreiche Tipps:

Du bist ausgepowert und hast Durst?
Viele Festivals haben Trinkstationen oder Wasserschläuche, wo du dich erfrischen kannst. In der allerersten Reihe wird in den Pausen auch schon mal Wasser von den Securities ausgeteilt. Doch Obacht, das gilt nicht überall! Es gibt auch Veranstaltungen, bei denen du das Wasser in Flaschen kaufen musst - willst du stattdessen ein kühles Bier, dann führt am Geld sowieso kein Weg daran vorbei.

Du stehst mitten im Publikum und willst schnell raus?
Lass dich hochheben! Crowdsurfing ist immer ein schneller weg um aus der Menge herauszukommen. Ganz vorne "fangen" dich die Ordner auf und du kannst seitlich gemütlich zurückgehen.

Du hast deine Freunde im Gedränge verloren?
Macht euch fixe Treffpunkte aus, falls ihr euch verliert. Ansonsten: Such dir neue Freunde und lerne neue Leute kennen. Es gibt keinen besseren Ort als ein Festival, um Bekanntschaften zu schließen. Jeder ist freundlich und einfach nur gut drauf.