Die Blue Stage

Das Nova Rock gibt es bereits seit 2005. Das Rock Festival, wie der Name auch schon sagt, findet jedes Jahr in Nickelsdorf auf den Pannonia Fields statt.

Einfach mal raus aus der Stadt und die Freiheit genießen, denn außer den zahlreichen Windräder gibt es an der ungarischen Grenze NICHTS. Deshalb ist es hier besonders wichtig, gut vorbereitet zu sein. Zum Supermarkt laufen weil das Bier ausgegangen ist geht nicht. Schatten? Fehlanzeige! Unterschlupf? Denkste.
Gerade am Nova Rock zahlt sich so ein Pavillon besonders aus, denn das gesamte Areal ist nichts weiter als ein riesiges Feld. Nur für die paar Tage werden Wasser- und Stromleitungen verlegt, ja eine kleine Stadt aus dem Boden gestampft.

Die Red- und die Blue-Stage bilden die beiden Hauptbühnen, auf denen die heiß begehrten Main-Acts auftreten. Dazu ist in den letzten Jahren die Red Bull Brandwagen Stage hinzugekommen. Sie bietet jungen Bands die Möglichkeit, an Bekanntheitsgrad zu gewinnen und ist eine nette Abwechslung, wenn man es mal etwas "ruhiger" angehen möchte.

Als EDM Fan ist man wohl am Nova am falschen Platz. Rock & Metal lautet die Devise. Jedoch werden auch Alternative Musikrichtungen ins Programm aufgenommen, um ein wenig Abwechslung zu bieten.

 

Wer mit der etwas "härteren" Stilrichtung etwas anfangen kann, dem ist ein Besuch am Nova Rock wärmstens zu empfehlen.

 

Official Website

Facebook Page

Nova Rock FAQs

 

Datum14.-17. Juni 2017
OrtPannonia Fields, Nickelsdorf
GenreRock, Metal
Preisab € 169,90
BühnenBlue Stage, Red Stage, Red Bull Brandwagen Stage
Specialssehr abgelegen, kilometerlang nur Felder

 

Eingang zu den Stages
Das Nova Rock Gelände
Menschenmenge
Vor der Bühne
Jaroslav Zechner / volume.at
Bands hautnah
Stefan Pauser / volume.at
Crowd vor der Bühne
Michaela Kuch / volume.at